© Christian Knull, Theater das Spielbrett

 

startericon  20:00  |  21:00  |  22:00  |  23:00  |  00:00 Uhr

DER KAUFMANN VON VENEDIG

von William Shakespeare

Die Stücke, die Shakespeare vor über 400 Jahren geschrieben hat, bewegen uns noch heute. Im »Kaufmann von Venedig« empfinden wir den Konflikt zwischen ›Dazugehören‹ und ›Ausgeschlossen‹ als ein zentrales Thema. Und es geht – in einer Welt der Superreichen – um kapitalistische Fragen: Was macht das Geld mit uns? Sind Zinsen Wucher? Was gilt ein Schuldschein?

Shakespeare wirft in seinem Stück, das er selbst als Komödie bezeich- net, solche Probleme auf. Damit setzt sich das Ensemble des Theater Das Spielbrett unter der Regie von Ulrich Marx auseinander. Gezeigt wird ein Ausschnitt aus der Probenarbeit.

Premiere: Ende März 2020.

 

 

KALKER HAUPTSTR. 273 (Bürgeramt im Bezirksrathaus Kalk)  |  www.theater.das-spielbrett.de  |  Reguläre KVB-Haltestellen: Kalker Kapelle

 GUIDED TOUR  B3  |  GUIDED TOUR B7  |  GUIDED TOUR T12  |  GUIDED TOUR T14