© Horizont Theater, Geschlossene Gesellschaft

 

 

 startericon 20:00  |  21:00  Uhr

GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT

von Jean Paul Sartre

Drei Personen, ein Mann und zwei Frauen werden an den Ort ihrer Verdammnis geführt: in einen Raum ohne die Möglichkeit sich zurück-zuziehen, zu schlafen oder gar zu entkommen, also auf ewig zusammen. Die Hölle ist nicht das Jenseits, sondern der Blick auf die höllischen Möglichkeiten des Diesseits: »Die Hölle, das sind die Anderen.«

 

© Horizont Theater, Beuchleins bittere Beichte

22:00  |  23:00 Uhr

BEUCHLEINS BITTERE BEICHTE

von P. Brandt

Derb, tiefschwarz humorig, abgründig, eine bizarre Danse macabre, unverschämt gewürzt mit Bockbier und Bühnenblut, – Thomas Franke entführt den Zuschauer mitten hinein in den Alltag des Mittelalters, in dem der Uhrmacher Balduin Beuchlein versucht einen Pakt mit dem Tod zu schließen.

 

© Horizont Theater, Bier für Frauen

 

00:00 Uhr

BIER FÜR FRAUEN

von Felicia Zeller

Zwei an der Theke gestrandete. Nach Feierabend, bei Morgengrauen, auf der Flucht vor der Einsamkeit, auf der Suche nach Abenteuern.
Die Zwei sind Viele. Immer wieder andere. Verliebte, Wutentbrannte, Weinerliche, Fröhliche, Enttäuschte. Fragen tauchen auf: Wo war ich gestern noch und mit wem? Wie spielt sich das Leben anderswo ab? Und wer sind SIE überhaupt? Manchmal hilft nur Singen und man spürt: Hoffnung und Malz sind noch nicht verloren….

 

 

THÜRMCHENSWALL 25  |  www.HORIZONT-THEATER.de  |
Reguläre KVB-Haltestellen: EBERTPLATZ

 

GUIDED TOUR B7  |  GUIDED TOUR F9  |  GUIDED TOUR T12

 

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".