Kulturbunker Köln-Mülheim

© Ensemble Anka, Kulturbunker

 

 

startericon  20:00  |  21:00  |  22:00  |  23:00  |  00:00 Uhr

DAS PFEIFEN DER STRASSE

Ensemble Anka

Eine Seitenstraße, die nirgendwo in der Welt registriert ist, und ihre Insassen, die nur durch ihre Träume der ›Realität‹ nahekommen. Das Pfeifen der Stimmen, Märchen und Geschichten endet nimmer hier. Ein Junge, der zwischen seinen Augenbrauen eine Möwe beherbergt, kann auf einmal mit einer Gaskugel erschossen werden. Kindermädchen werden an faulzähnige Wölfe als Braut vermittelt. Mannesgesetze können willkürlich ihre Obszönität an die Frau richten. Der Leidenschaft werden Ketten angelegt… Als Schutz kennt man hier nur die Gedichte, Geschichten und die Lieder. Und diese wehenden, schleudernden, tröstenden Stimmen. Stimmen, die nur einer Botschaft dienen: Selbstfindung kann nur durch das Verstehen des ›Anderen‹ erfolgen. Sterne, in Gold getränkt, und Märchenhelden, die einem über das Haar streicheln. Schaut man nur in die Ferne, so wird die Entzündung unter der eigenen Haut leicht vergessen, so die Gravur der Pfeiftöne in den Mauern. Pfeiftöne einer Stadt, die ihre Geschichte verheimlicht. Eine Seitenstraße, die trotz aller Blinden und Tauben nie aufhört, ihre Geständnisse zu beflügeln.

Ensemble Anka mit: Gül Emeket Karakoyun, Fatos Şahan, Yaşar Güzel, Emel Batir  |  Text/Regie: Dinçer Güçyeter

 

 

 

BERLINER STR. 20  |  www.KULTURBUNKER-MUELHEIM.de  |  Reguläre KVB-Haltestellen: VON-SPARR-STRASSE Linie 4

GUIDED TOUR 8  |  GUIDED TOUR 9  |  GUIDED TOUR 12

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".