Kulturbunker Köln-Mülheim

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

© nö-Theater mit »A wie Aufklärung« im Kulturbunker

 

 

Im Saal

 

startericon  20:00  |  21:00  |  23:00 Uhr

A wie Aufklärung

NÖ-THEATER

Auch im Jahr Sechs nach der Selbstenttarnung des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) sind viele Fragen nach wie vor offen. Von Behörden, Polizei und Geheimdiensten wird gelogen, vertuscht und sabotiert. Trotz des Versprechens, das Angela Merkel im Rahmen eines Staatsaktes gegeben hat, trotz des jahrelangen Gerichtsprozesses in München und trotz zahlreicher Untersuchungsausschüsse müssen die Betroffenen und ihre Angehörigen weiterhin auf die lückenlose Aufklärung warten.
Vier Jahre nach ihrem ersten Projekt zu dem Thema setzt sich das nö theater erneut mit dem NSU-Komplex und dem Verfassungsschutz auseinander, begibt sich ins Zeugenschutzprogramm, sucht nach den Ursachen und stellt die Frage, ob wir die Antworten überhaupt wissen möchten.
»A wie Aufklärung« wurde nominiert für den Kurt-Hackenberg Preis für politisches Theater, den Kölner Theaterpreis 2016 und den Kunstsalon Theaterpreis 2017.

 

Foyer der Galerie

22:00  |  00:00 Uhr

Vater Rabe, Mutter Erde, Schwester Stern und Bruder Schnee

Vier Märchen aus Neuguinea, Afrika und von den Inuit, erzählen vom Gehen und Bewegen, vom Verlassen der Heimat und dem Aufbruch ins Unbekannte.
Wo gehen wir hin? Wo kommen wir her? Die Figuren in den Geschichten verlassen aus unterschiedlichen
Gründen ihr Zuhause. Die Einen gehen aus Neugier, die Welt zu erkunden, die Anderen fliehen aus Not.
Eine Spielerin und ein Musiker machen diese Geschichten erfahrbar.
Was vereint uns alle Menschen auf der ganzen Welt miteinander? Was bedeutet es sein Zuhause verlassen zu müssen und ein Neues zu finden? Aufgenommen oder abgestoßen zu werden?
Ein bewegliches Erzähltheater mit elektronischer Livemusik.

Konzept und Textfassung: Helena Aljona Kühn
Regie: Andrea Beikamp und Helena Aljona Kühn
Livemusik und Komposition: Christoph Franke
Spiel: Helena Aljona Kühn und Christoph Franke

 

 

Rahmenprogramm im Café

Tango Musik | Tango Milonga | Schnupperkurs für Anfänger

 

 

 

BERLINER STR. 20  |  www.KULTURBUNKER-MUELHEIM.DE  |  Reguläre KVB-Haltestellen: VON-SPARR-STRASSE Linie 4

GUIDED TOUR 5  |  GUIDED TOUR 6  |  GUIDED TOUR 16

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".