Angels Aerials am Staatenhaus

© Angels Aerials

 

Am Staatenhaus

startericon   19:45  |  20:45  |  21:45 Uhr

ZWESCHEN HIMMELE UN ÄÄD

Ein kleines Stück Köln nicht nur für Erwachsene

eins tanzt bovve op däm Daach… eins schwebt dä Ääd zo…

eins sitz un loort, eins rennt…

… endoch sin se all zweschen Himmele un Ääd.

Eine Geschichte von Liebe und Tod ist die Kölner Sage von Richmodis und die erste Produktion von ANGELS an der Außenfassade der Oper im Staatenhaus. Dort in der Luft – zwischen Himmel und Erde – erzählen die ANGELS ihre Geschichte, regen zum Träumen an und narren das Auge. Denn wenn sich das Horizontale und das Vertikale verkehren, widerspricht das den gängigen Sehgewohnheiten. Ein neuer Blick auf vertraut Geglaubtes, eine Ver-Rückung der Realität, eine Einladung zum Mitgehen, Mitträumen, Mitwandern: in eine Inszenierung von surrealer Poesie und Anmut um Liebe und Tod.

www.ANGELS-AERIALS.de

 

Staatenhaus  |  Rheinparkweg 1  |  www.oper.koeln |  Reguläre KVB-Haltestellen: Messe/Deutz

GUIDED TOUR  7  |  GUIDED TOUR 9  |  GUIDED TOUR 10  |  GUIDED TOUR 15

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".