Alex Mello im Anyway

 Anyway_Mello_Jean_TN2017
© Alex Mello

 

 

 startericon 20:00  |  22:00 |  00:00 Uhr

The Every Street Queen

… ist eine Performance inspiriert vom Lebensweg Marsha P. Johnsons, Aktivistin und Pionierin im Kampf für die Rechte von Menschen aus den Gruppen LGBT in den Vereinigten Staaten. Sie war eine der Anführerinnen  der Revolte in Stonewall. Das Stück zeigt das Universum einer schwarzen Transsexuellen und die sich stellenden Fragen zu den Themen: Identität, Rassismus, Träumen, Einsamkeit und Hass.
Text: Fabio Brandi Torres
Performance und Konzept: Alex Mello

 

 

21:00  |  23:00 Uhr

JEAN

Alex Mello – frei inspiriert nach dem Leben des Künstlers Jean-Michel Basquiat
Basquiat, der Maler in Armani-Anzügen, den Madonna zu ihren Geliebten zählte, führte ein dekadentes Leben, opulent und hemmungslos, konsumierte Drogen und Frauen, bis ihn sein kometenhafter Aufstieg halt- und ziellos in den Untergang steuern ließ. Mit 27 Jahren starb er an Drogenmissbrauch in Andy Warhols Loft in New York, auf dem Zenit seiner Berühmtheit als erster schwarzer Künstler von Weltruhm.
»Jean« ist eine Performance über Immigration, ein Spektakel der Gewalt, intensiv gelebter Sexualität, Rassendiskriminierung, Drogensucht und gesellschaftlichem Außenseitertum. Diese Themen haben Basquiat immer wieder tief bewegt und flossen unaufhörlich in seine Kunst ein. Es sind zeitlose Themen, die nichts von ihrer Aktualität verloren haben.

 

 

ANYWAY  |  Kamekestr. 14  |  www.anyway-koeln.de
Reguläre KVB-Haltestellen: Friesenplatz

GUIDED TOUR 12

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".

IP Tanz in St. Gertrud

버전 2

© Hyeong Hee Kim

 

startericon 20:00  |  21:00  |  22:00  |  23:00 Uhr

mirage#1/#2 aus der Reihe BODY VISIONS

von IPtanz (Ilona Pászthy) im Rahmen der 17. Kölner Theaternacht Mo, 02.10./ 20h & 21h & 22h & 23h, St. Gertrud Kirche, Krefelderstr. 57, 50670 Köln
site-spezifische Tanzminiaturen zum Thema „Körpervisionen“ im öffentlichen Raum (Recherchestationen)

„Ich bin eine Baustelle. Ein Umbau. Aufbau. Abbau. Überbau. Vorbau. Ausbau…..fähig? Kann man jetzt bestellen. Einbaukunst…Titten aus Stahl“
Das Künstlerkollektiv IPtanz präsentiert ihre Recherchestationen mirage#1 & mirage#2 aus der Reihe BODY VISIONS in Form von Tanzminiaturen.
Was früher als Science Fiction galt – den Körper mit Technik wie einen Computer auszustatten und sein Geschlecht auf Wunsch zu wechseln – ist bereits Realität. Google Kontaktlinsen sind käuflich zu erwerben, Datenchips können ohne Probleme unter die Haut transplantiert werden und Bioprints erzeugen bereits Körperersatzteile. In einer Gesellschaft, in der wir uns täglich selbstoptimieren, die Möglichkeit haben unseren Körper als individuelle Plattform umzugestalten und uns immer weiter abkehren vom „urbiologischen“ Körper, lässt sich die Frage stellen ob wir alle zu Cyborgs werden…oder sind wir es schon?
Inspiriert von Aspekten, die mit der Umgestaltung und dem technischen Eingriff in den Körper einhergehen, entwerfen mirage#1 & #2 im Rahmen der Kölner Theaternacht am Mo,02.10. in der St. Gertrud Kirche einen Visionsraum vom zukünftigen körperlichen Dasein.
Choreografie: Ilona Pászthy Tanz: Diana Treder, Tim Čečatka Dramaturgie: Christina Schelhas Management: Raphael Spiegel PR & Öffentlichkeitsarbeit/Produktionsassistenz: Caroline Skibinski Licht: Gerd Weidig

 

Gefördert durch Stadt Köln und Land NRW

 

 

 

KREFELDER STRASSE 57  |  St. Gertrud  |  www.IP-TANZ.COM  |
Reguläre KVB-Haltestellen: KREFELDER WALL oder HANSARING  |  TAXI -SHUTTLE Altstadt Nord

GUIDED TOUR 12  |  GUIDED TOUR 17  |  GUIDED TOUR 18

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".

Theater Tiefrot

Tiefrot_TN2017

© Theater Tiefrot

 

PROGRAMMÄNDERUNG

Die angekündigte »Dreigroschenoper« wird erst im kommenden Jahr Premiere haben.

 

 startericon 20:00  |  22.00 Uhr

Hotel Europa

von Ali Jalaly

 

21:00  |  23:00 Uhr

Ich werde nicht hassen

von Izzeldin Abuelaish

 

 

 

 


DAGOBERTSTR. 32  |  www.THEATER-TIEFROT.DE  |
Reguläre KVB-Haltestellen: EBERTPLATZ oder BRESLAUER PLATZ  |  TAXI -SHUTTLE Altstadt Nord

GUIDED TOUR 12  |  GUIDED TOUR 14

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".

Kabarett A-Z

Kabarett_A-Z_TN2017

© KABARETT A-Z

 

 startericon 20:00  |  21:00  |  22:00 Uhr

Ausschnitte aus der neuen Komödie von und mit Corinne Walter und Frank Zollner

Der literarische Sexshop

Ausschnitte aus der neuen Komödie von und mit Corinne Walter und Frank Zollner

Bestseller-Autor Moritz ist geschockt, als in seiner Ferienwohnung wegen eines Buchungsfehlers plötzlich Star-Kritikerin Lotte Vera aufkreuzt! Die beiden stellen fest, dass ihre Lebenswege durch ein und denselben Sexshop auf gemeinsame Achterbahnfahrt geschickt wurden. Die Verstrickungs-Schlacht beginnt – witzige Dialoge, fulminante Rückblenden und spannungsreiche Wendungen inclusive! Premiere: Sa 21. Oktober.

 

23:00  |  00:00 Uhr

Satierisch Menschlich

Literaturhäppchen mit Frank Meyer

Frank Meyer, Kölner Schauspieler, Kabarettist und Radiosprecher, ist der König des literarischen Humors! Mit sanft geölter Stimme und hinterlistigem Schalk präsentiert er heute (nicht nur) Ausschnitte aus seinem neuen Programm, das im KABARETT A-Z am 24. November Premiere hat!

 

 

KREFELDER STR. 26  |  www.KABARETT-A-Z.DE  |
Reguläre KVB-Haltestellen: HANSARING  |  TAXI -SHUTTLE Altstadt Nord

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".

Horizont Theater

Horizont_Auf den Hund gekommen_TN2017

© Horizont Theater, Auf den Hund gekommen

 

 startericon 20:00  |  21:00  |  22:00 Uhr

Auf den Hund gekommen

von Katrin Wiegand

Regie: Christos Nicopoulos

Sie fürchten vielleicht den verführerischen George Clooney als Konkurrenten. Selbst von der Leinwand kann er ein Feuer versprühen, 
das ihre Frau erotisch glühen lässt. Aber ein Hund?! 
Nie, never! Noch dazu ein Hund, der zwar gepflegt und zärtlich ist, aber der selbst zum Spazierengehen zu faul ist. Und doch führen sie eine Ehe zu dritt: Angelika, Ulrich und Bruno. 
Und Bruno ist ein Hund. Angelika und Ulrich sind gerade in Rente und wohlsituiert. Eigentlich hätte es ihnen gut gehen können, doch dann 
kommt ein Hund. »canis ex machina«…

 

 

23:00  |  00:00 Uhr

Scherben

nach Arthur Schnitzler

Sylvias Auseinandersetzung mit der Judenverfolgung in Europa, die Wahrnehmung der Gesellschaft in den USA und Sylvias plötzliche Lähmung scheinen schon nach ersten Untersuchungenim Zusammenhang zu stehen. Sie verwickelt ihre Mitmenschen in Diskussionen, stellt Fragen, so daß sich bald jeder auf sich selbst zurückgeworfen sieht und sein Lebenskonzept in dieser schwierigen Zeit hinterfragt und kritischer um sich schaut. Dabei setzt Miller sämtliches zwischenmenschliches Konfliktpotential der Charaktere im Umgang mit sich selbst und ihren Mitmenschen in Szene. Durch Reflexionen kommen die Menschen zu Entscheidungen und Handlungsperpektiven.

 

 

THÜRMCHENSWALL 25  |  www.HORIZONT-THEATER.DE  |
Reguläre KVB-Haltestellen: EBERTPLATZ  |  TAXI -SHUTTLE Altstadt Nord

GUIDED TOUR 12

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".

Erstes Kölner Wohnzimmertheater

Wohnzimmertheater_TN2017

© Keirut Wenzel, © Vera Deckers, © David Anschütz

 

 startericon 20.00  |  22:00 Uhr

Vera Deckers  –  Probleme sind auch keine Lösung

Deckers liefert Klartext zu Rollenbildern, Geschlechterklischees, Schönheitswahn – und ledert erfrischend ab über durchgeknallte Promimütter, tranige Verkäufer und bildungsferne Jugendliche.

 

21:00  |  00:00 Uhr

Keirut Wenzel  –  Das Bakterium schlägt zurück

…zeigt, wie amüsant Biokulturelles Kabarett sein kann. Einer dieser Auftritte, bei dem jeder etwas mitnimmt. Und sei es nur ein paar Bakterien vom Sitznachbarn.

 

23:00 Uhr

David Anschütz  –  Comedian aus Köln

Aus jeder Faser seiner Standup-Comedy springt dem Publikum der unverfälschte, scharfe Blick auf die feinen Grobheiten des Alltags entgegen: grotesk, absurd und immer echt!

 

 


PROBSTEIGASSE 2, 50670 Köln  |  www.WOHNZIMMERTHEATER.DE  |
Reguläre KVB-Haltestellen: CHRISTOPHSTRASSE / MEDIA-PARK  |  TAXI -SHUTTLE Altstadt Nord

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".