Maschinenhalle HKW

LUMEN

© Joris-Jan Bos, für Emanuele Soavi In Company

 

MASCHINENHALLE

startericon  20:00  |  21:00  |  22:00  |  23:00 Uhr

RELICS

Ein Tanzprojekt zwischen Barockmusik und einer neuen Komposition für elektronische Musik
Von Emanuele Soavi incompany
In RELICS begeben sich Choreograf Emanuele Soavi und sein Ensemble gemeinsam mit einer Neukomposition von Wolfgang Voigt – Pionier auf dem Gebiet der Verbindung von klassischer und elektronischer Musik – sowie dem Kölner Sounddesigner und DJ Stefan Bohne auf die Suche nach neuen Klangwelten und interaktivem Leben zwischen Live-Musik und Tanz.
Es entsteht ein spannendes Laboratorium, das die im klassischen Kontrapunkt komponierten Brandenburgischen Konzerte von J.S.Bach zum Ausgangspunkt nimmt.
Auf der Bühne stellen sich TänzerInnen und Live-DJ Stefan Bohne den verschiedenen Entfremdungs- und Isolationsprozessen im Spannungsfeld realer und virtueller Welten. Was bleibt vom physischen Individuum in einer zunehmend virtuellen Kommunikation? Was bleibt von Empathie durch Veränderung der räumlichen und persönlichen Distanz zu einem Geschehen, einem Körper, einem Schicksal?

www.EMANUELESOAVI.DE

 

ZUGWEG 29–31  |  www.RHEINENERGIE.com  |  Reguläre KVB-Haltestellen: CHLODWIGPLATZ oder ROLANDSTRASSE

GUIDED TOUR  17

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".