Theater im Bauturm

© Andreas Zauber, Theater im Bauturm: Kongo

 

startericon  20:00  |  21:00  |  22:00  |  23:00 |  00:00 Uhr

KONGO! EIN POSTKOLONIALES TRIPTYCHON (PREVIEW)

 

Im November feiert das Theater im Bauturm eine dreifache Premiere:

Laurenz Leky zeigt gleich zwei Monologe, in denen er die Verbindungslinien zwischen Deutschland und Afrika auslotet und gleichzeitig seine Arbeit mit einer NGO im Kongo einer kritischen Selbstbeobachtung unterzieht:  (Regie: Jan-Christoph Gockel) und KoNGOland (Regie: Nina Gühlstor ). Beide Abende wurden ursprünglich für das Theater Rampe in Stuttgart produziert und werden nun am Bauturm ergänzt um ein brandneues drittes Dramolett. In der Theaternacht erlaubt Leky einen ersten Einblick in Wagnis und Vermessenheit seines Wunsches, die Verhältnisse in Afrika nachhaltig verbessern zu können, und macht dabei auch vor der selbstkritischen Exposition seines eigenen Scheiterns nicht Halt.

 

AACHENER STR. 24  |  www.THEATER-IM-BAUTURM.de  |  Reguläre KVB-Haltestellen: RUDOLFPLATZ oder MOLTKESTR.

 

GUIDED TOUR 15

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".