Zum Inhalt springen

TPZ Theaterpädagogisches Zentrum

    © Theaterpädagogisches Zentum

     

    startericon  20:00  |  21:00  |  22:00  |  23:00  |  00:00 Uhr

    LOVE IS A KILLER

    ODER DIE EINSAMKEIT DER NACHTEULE

    Mit Texten von Bernhard Studlar, Ewald Palmetshofer, Ulrike Syha, Georg Tabori, Woody Allen, Irmgard Keun und Falk Richter

    Guten Abend, meine sehr geehrten Damen und Herren.

    Willkommen in der »Nachteule«. Ich freue mich, dass Sie heute Abend unsere Gäste sind. Wir werden sie mit Brillantine unterhalten. Sehen und staunen Sie. Jeder Satz ein Schlag in das eigene Gesicht. Ein Still- leben mit Würsten und Sätzen. Es fliegen die Fetzen, denn jede und jeder hier ist mit Leid und Seele bei der Sache.

    Ich weiß, dass zumindest einige jetzt denken: Was belästigt uns dieses Opfer? Diese verlassene, gedemütigte, betrogene Person? Wir wollen endlich einen erbaulichen Theaterabend sehen. Und da haben solche Existenzen nix dabei verloren.

    Ha!!! Irrtum!!!

    Es spielen die Dozent*innen des TPZAKRegie: Angelika Pohlert

     

    GENTER STR. 23  |  www.TPZAK.de  |  Reguläre KVB-Haltestellen: FRIESENPLATZ oder RUDOLFPLATZ

    GUIDED TOUR B6

    → HIER TICKETS KAUFEN
    Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".

    Cookie Consent mit Real Cookie Banner