TEXT in 3-D in der Tiefkellerbühne

58_Tiefkeller_Werbung-STAUBmotiv ohne

© Ulrich Bogislav

 

 startericon  20:00  |  21:00  |  23:00  |  00:00 Uhr

STAUB/ glitzern

Die Tiefkellerbühne in der Mainzerstraße ist ein weiteres mal Ort einer besonderen Inszenierung. Ulrich Bogislav hat seinen Text »STAUB/ glitzern« tief unter der Erde Kölns umgesetzt.
Aus einem literarischen Urtext hat Bogislav drei Texte erarbeitet, die parallel in drei Räumen gezeigt werden. Die Räume sind eher Environments oder Ausstellungsinstallationen, weniger Bühnen. Christine Kättner / Figur1 und Christina Knebel / Figur 2 transportieren den vielschichtigen Text um Trauer, Zukunft/SciFi und Malerei behutsam durch die sparsame Inszenierung. Jürgen Reinecke, der »Körperclown«, stellt die lustvolle, komische Seite des Textes dar. Er darf seine Spielfläche verlassen und stellt die Verbindung her zwischen Publikum und den beiden anderen Figuren.
Würde, Neugier und Lust. Der Text »STAUB/glitzern« dockt an Vielem an. Er schafft Offenheit und die nötige Luft für persönliche Vorstellungen. Es sind die präzise Arbeit und die Präsens der Schauspieler, die Bogislavs umhergeisternden Text im Zaum halten.

 

Programmänderung:

22:00 Uhr

Lesung mit Thorsten Krämer

 

 

 

MAINZERSTR. 71  |  Reguläre KVB-Haltestelle: CHLODWIGPLATZ oder UBIERRING

GUIDED TOUR 16  |  GUIDED TOUR 18  |  GUIDED TOUR 19