Theater am Sachsenring

55_TaS_KafkasPuppe-2

© TAS / Montage JKnipp3

 

startericon  20:00  |  21:00  |  22:00  |  23:00  |  00:00 Uhr

Ab jetzt – Offene Probe

von Alan Ayckbourn  |  Deutsch von Corinna Brocher und Peter Zadek

In diesem Jahr erlebt das Publikum wie eine Szene entsteht, wie sich eine Schauspielerin in eine Schauspielerin verwandelt, oder in einen Roboter, der eine Schauspielerin spielt, die als Gefährtin des Hausherren vorgesehen war… Wer ist wer und wer ist echt? Eine komische Geschichte.
Nahe Zukunft. Die »Töchter der Finsternis« beherrschen die Straße. Drinnen versucht Jerome seine kreative Blockade zu überwinden. Der Komponist elektronischer Musik braucht Originaltöne für sein Werk »Liebe«. Seine Frau hat ihn mit Tochter ›Geain‹ verlassen. Jerome lebt mit einem weiblichen Roboter zusammen, ursprünglich zur Verwendung als Kindermädchen konstruiert…
Ayckbourn, einer der erfolgreichsten Komödienautoren neuerer Zeit, schrieb »Ab Jetzt« 1987, im Gründungsjahr des Theaters am Sachsenring.
Mit Richard Hucke, Anne Schröder, Charlotte Welling, Heike Huhmann, Franziska Seifert  |  Regie: Joe Knipp

 

 

SACHSENRING 3  |  www.THEATER-AM-SACHSENRING.DE  |  Reguläre KVB-Haltestelle: CHLODWIGPLATZ oder ULREPFORTE

 

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".