Heizkraftwerk Süd

50_HKW_ANGELS Aerials_Extraschicht 2015.4_Tim Reismann

© Tim Reismann, Angels Aerials

 

SCHORNSTEIN / ÖLTANK

startericon   19:40  |  20:45  |  21:45  |  22:45  |  23:45 Uhr

Angels Aerials

»Drei Frauen, die jede Fassade zu ihrem Himmelszelt erheben. Nur von Seilen gehalten, 20m abwärts, schwingen, schweben und stürzen sie herab. Alle Köpfe sind nach oben gereckt. Alles hält den Atem an.« (Kölnische Rundschau)
Das Heizkraftwerk Süd ist die spektakuläre Bühne für den packenden Mix aus Theater und Tanz, der das Flugtheater rund um die Choreografin Susanne Beschorner ausmacht. Ein virtuoser Himmelstanz, der die Zuschauer in poetische Bilderwelten entführt.

www.ANGELS-AERIALS.DE

 

 

PARADISUS ~ES InCompany + ANALOGUETHEATER

© Joris-Jan Bos

 

MASCHINENHALLE

startericon  20:00  |  21:00  |  22:00  |  23:00 Uhr

PARADISUS? / LVMEN

Emanuele Soavi incompany zeigt in Kooperation mit inter-/nationalen Künstlern Ausschnitte aus seinem mehrteiligen Projekt THE HABIT CYCLES. In PARADISUS? – mit dem Kölner ANALOGTHEATER – suchen drei Männer das Paradies und entdecken darin einen reichhaltigen Fundus für eine surrealistische Komödie. In LVMEN – mit C-Scope aus Den Haag –  wird ein Dialog über den Prozess des Alterns und die Diskrepanz zwischen Selbstbild und Außenwirkung geführt.

www.EMANUELESOAVI.DE

 

 

 

Barricade

© Actorsphotography by Rolf Franke

 

KESSELHAUS

startericon  20:15  |  21:15  |  22:15  |  23:15 Uhr

BARRICADE

Die Deutsche Musical Company und die Kammeroper Köln präsentieren eine neue Musicalversion von V. Hugos Roman »Les Misérables«. In der neuen Bühnenfassung von Holger Potocki und Bianca Hein mit der berührenden Musik von Esther Hilsberg wird die Geschichte von Marius Pontmercy erzählt, dessen Liebe zu dem Mädchen Cosette ihn in die Geschichte des ehemaligen Sträflings Jean Valjean hineinzieht, der auf der Flucht vor seiner Vergangenheit und dem skrupellosen Polizisten Javert um sein Leben und die Zukunft seiner Ziehtochter kämpft. Zwischen den brennenden Barrikaden der Pariser Straßenaufstände entspinnt sich eine große Geschichte um Liebe, Leidenschaft und Tod.

www.KAMMEROPER-KOELN.DE

 

 

 

51_HKW_Schlosserei_Sirenen_Neu

SCHLOSSEREI

startericon  20:15  |  21:15  |  22:15  |  23:15 Uhr

Umschalten

Frau Bond erlebt einen unglaublichen Fernsehabend! In der neuen Revue des Kölner Frauenchores Sirenen zappt sie sich durch die Sender – bleibt mal bei der Heimatsendung, mal beim Börsenbericht hängen und gibt zu allem ihren Senf. Doch was ist das? Reagieren die im Fernsehen etwa auf Frau Bond?
19 Frauen auf der Bühne zeigen auf humorvolle Weise, wie das TV uns und wir das TV beeinflussen.

www.DIE-SIRENEN.DE

 

 

 

51_HKW_Turm_Madita

RAPUNZELTURM

startericon  20:15  |  21:15  |  22:15  |  23:15 Uhr

Auf ein Wort, my love

Liebesbriefe und Lieder die Treppe rauf ist ein Singspiel, eine szenische Lesung, ein Tanz mit Worten über die Sehnsucht.
Mit Liebesbriefwechseln bekannter Persönlichkeiten, deren sehnsuchtsvolle Liebe gerade durch die Distanz zur größtmöglichen Erhöhung führt, theatralen Texten und Liebesliedern, die alle das Rapunzelmotiv des »Befreitwerdenwollens« in sich bergen, feiern wir die Sehnsucht um ihrer selbst willen, die sich nur in unerfüllter Liebe so romantisch beschreiben lässt.

Konzept und Spiel: Rebecca Madita Hundt, Markus Satler und Tobias Teschner

www.REBECCA-MADITA-HUNDT.DE
www.TOBIAS-TESCHNER.COM

 

 

 

 

51_HKW_Bunker_LustIch_07

BUNKER

startericon  20:00  |  21:00  |  22:00  |  23:00 Uhr

LUST  ICH

ICH will schön, außergewöhnlich und stark sein. Viel von allem mit Sahne oben drauf. Gewinnen, Gewinner, Gewinn. ICH krieg den Hals nicht voll. Was ist das richtige Maß? ICH liebe DICH, ausufernd, überbordend, über alle Maßen.
Markus Tomczyk und TRIPLETRIPS setzen sich in der Performance »LUST  ICH« mit dem Thema Sucht auseinander. Ausgangspunkte waren die Selbstüberforderung und Bewegungsabläufe aus dem Glücksspiel. Verwoben wird die Bewegung mit Lyrik, die von großer Sehnsucht erzählt. Im Fokus steht ein Mensch, der versucht allen Anforderungen gerecht zu werden und dadurch zur Fratze mutiert.

www.TRIPLETRIPS.DE

 

 

 

ZUGWEG 29–31  |  www.RHEINENERGIE.com  |  Reguläre KVB-Haltestellen: CHLODWIGPLATZ oder ROLANDSTRASSE

GUIDED TOUR  6  |  GUIDED TOUR 12  |  GUIDED TOUR 16  |  GUIDED TOUR 17  |  GUIDED TOUR  18  |  GUIDED TOUR 19  |  GUIDED TOUR 21  |  GUIDED TOUR 23

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".