Oper Köln im Staatenhaus

 10_ Oper

startericon  20:00  |  22:00 Uhr

Pierrot Lunaire

Arnold Schönberg

Mondsüchtig ist die Oper Köln bei der »Kölner Theaternacht 2016«.
Die Oper Köln präsentiert im Rahmen der »Kölner Theaternacht« ein musikalisches Meisterwerk des frühen 20. Jahrhunderts, ein Schlüsselwerk der Wiener Moderne: »Pierrot lunaire« von Arnold Schönberg, ein grenzgängerisches Nachtstück ›par excellence‹.
Mit seinem »Pierrot lunaire«  vertonte Arnold Schönberg  21 Gedichte des belgischen Poeten Albert Giraud. Giraud, ein Mitglied des »Parnasse de la Jeune Belgique«, hatte seinen Gedichtzyklus 1884 in Brüssel veröffentlicht. In der sehr freien, mit eigenen poetischen Findungen versehenen deutschen Übersetzung von Otto Erich Hartleben erschienen sie acht Jahre später als Privatdruck im Berliner »Verlag deutscher Phantasten«.

 

RHEINPARKWEG 1  |  www.OPER.KOELN  |  Reguläre KVB-Haltestellen: Messe / Deutz

GUIDED TOUR 2  |  GUIDED TOUR 4  |  GUIDED TOUR 7  |  GUIDED TOUR 8  |  GUIDED TOUR 10  |  GUIDED TOUR 21  |  GUIDED TOUR 22