Raketenklub im Gebäude 9

10_spokendance_bodenlos-2
© spoken dance squad

 

20:00-5:00

Raketenklub Schauspielclub@GEBÄUDE 9

Raketenklub ist ein Wandertheater. Label für popkultur-sozialisiertes Bühnenschaffen verschiedener Produzenten. Immer interessiert an spannenden Spielorten und urbanen Zusammenhängen. Wir machen eine Theaternacht lang in zwei Spielorten den aufbrechenden Stadtteil Mülheim zum Thema!

startericon 20:00

CAPUT VIII – Heine in Müllem

Eine stationäre Lese-Performance mit Projektionen, als Stadtteilführung durch die Zeit – gezeigt von distriktneun

Wie geht urban und wie geht Legende?! – Wie geht Literatur und wie geht Liebe?! – Wie geht Revolution. Den Rhein ´runter.

1844 – Heinrich Heine, Exilant in Frankreich wegen politischer Anfeindungen und Zensur, kommt durch Köln-Mülheim.
Was Heine in Kapitel VIII seines „Deutschland – Ein Wintermärchen“ kurz erwähnt, baut der Kölner aus: Wo, wenn nicht hier, konnte Heine seine große Liebe treffen! Stimmt das? Was hat das mit dem Frauenmörder Alois P. im Horrorhochhaus vom Wiener Platz gemein?

Mülheim, erst 1914 an Köln angegliedert, rheinisch-bergische Ex-Hafenstadt, Multikultur-Stadtbezirk Nr. 9 – das Kölner Stadttheater und der Indie-Club GEBÄUDE 9 in vormaligen Industriehallen, hohe Dichte an Prinz-Heinrich-Mützen und Döner-Restaurants, beschauliche Altbauviertel, arrivierte Neubauquartiere und Brennpunkt-Probleme. Dieses Großstadt-Phänomen untersucht distriktneun auf einer ungewöhnlichen stationären Stadtteilwanderung – eine wilde facts & fiction-Tour durch die Zeit mit einem neuen Mülheim-Song.

Performance, Lesung: Thomas Krutmann (face Ensemble, Raketenklub) / Musik: Frank Börgerding / Projektion: Kerstin Unger / Regie: Andrea Bleikamp (wehrtheater, Raketenklub) / Text: Marco Hasenkopf / Beratung: Geschichtswerkstatt Köln / gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln

Die ganze Show: Fr. 28.10./Sa.29.10. 20:00, mülheim strangers, Wallstr. 137
Kontakt: autorenbuero@marcohasenkopf.de

21:00

Baumeister und Teufelstanz

Luzifer legt Hand an den Kölner Dom! – gezeigt von der spoken dance squad

Setzt der Erzähler den Tänzer in Gang oder …?!

Expedition in das mittelalterliche Köln: Ein Baumeister will sich mit dem Dom um jeden Preis ein Denkmal setzen – auch um den Preis zweier Seelen. Das Resultat: Tanz der Teufel auf dem Domhügel! Märchen und Sagen verpacken menschliche Sehnsüchte tief in magische Bilder, die uns ohne Umweg über das Bewußtsein erreichen.

„Spoken Dance“ – die Sprache wird das Lied des Tanzes, der Tanz das Bilderbuch der Sprache: Die Geschichte wird plastisch vorgetragen, nach Art der alten Geschichtenerzähler. Das körperlose Wort wirbelt fassbar, physisch, melodisch. Der Tänzer nimmt die Worte auf und abstrahiert sie in zeitgenössischem Tanz. Der Körper zeichnet eine flüchtige Bilderwelt, assoziations- und zitatereich, schwebend leicht und berührend offen. Den musikalischen Akzent setzt ein fein ausgesuchter und sparsam angewendeter Soundtrack.

Tänzer, Soundtrack: Volker Wurth / Erzähler: Thomas Krutmann / Technik: Jörn Loges
https://www.facebook.com/spoken-dance-squad-523975047759490/?fref=ts

22:00

Kopflos – Ein Westfalen-Western

Krimi-Drehbuch als Live-Hörspiel! – gezeigt von den Noizy Neighbors

Westfalen. Weites Land zwischen Weser und Wupper; zwischen A30 und A45. Heimat der Pferdeherren und Spökenkieker, von Brot und Schinken, PilsPils und Korn. Moorleichenland.

Wir befinden uns in einem fiktiven Hörspielstudio. Wind. Eine stumme Moorleiche. Eine Fliege. Ein derber Kommissar und sein feinsinniger Assistent im Duell mit einem gewalttätigen, verschlagenen Familienclan. Ein Hörspiel-Erzähler im Duell mit einem dazwischenquatschenden Geräuschemacher. Und ein Multi-Instrumentalist vom Schützenfest.

Schauspiel, Sprecher: Markus Klauk, Steffen Will, Matthias van den Berg, Wolfgang G Pohle (+ Geräusche), Andreas Schneiders, Thomas Krutmann / Live-Soundtrack, Alleinunterhalter: Seb Hinkel (Moriartees) / Regie: Noizy Neighbors
https://www.facebook.com/Noizy-Neighbors-1642139392699685/

23:00

Von Orléans ins Mittelalter

»Von Orléans ins Mittelalter, Jungfrauen und Anderes« – geht wieder weiter. UA

Lyrics’n Beats: von und mit Frederike Bohr
Video: Jan Arlt
Sound: B.oa Myller UA!
»Ich habe großes Unrecht getan – Ich widerrief aus Angst vor dem Feuer.«
frederikebohr.com  |  noreal.org

Ab 00:00 Uhr

Theaternachtparty

Mülheim South Central

 

DEUTZ-MÜLHEIMER STR. 127–129  |  www.GEBAEUDE9.DE  |  Reguläre KVB-Haltestellen: Stegerwaldsiedlung

GUIDED TOUR 3  |  GUIDED TOUR 4  |  GUIDED TOUR 5  |  GUIDED TOUR 9  |  GUIDED TOUR 11  |  GUIDED TOUR 13