Programm

Die 6ZEHNTE KÖLNER THEATERNACHT lockt mit 44 Spielstätten, 50 Bühnen und über 200 Vorstellungen sowie 23 geführten Touren.

 

Altstadt Nord

Belgisches Viertel

City

Ehrenfeld

Heizkraftwerk

Kwartier Latäng

Rechte Rheinseite

Südstadt

 

Als NEUE SPIELSTÄTTEN laden ein

– Oper im Staatenhaus
– Raketenklub im Mülheim Strangers
– Schauspiel Köln in der neuen, »kleinen« Spielstätte am Offenbachplatz
– Studio 11
– Kunstbruder Streetart Gallery
– wieder dabei ist das Heizkraftwerk Süd der RheinerEnergie AG, Friedenskirche + Ernst-Flatow-Haus, Die Maske und das Gebäude 9

 

HIGHLIGHTS 6ZEHNTE KÖLNER THEATERNACHT

Wieder dabei ist in diesem Jahr das Heizkraftwerk Süd der RheinEnergie AG. Allein hier, im »Zentrum« der Theaternacht wird es sechs Spielstätten geben. Eine davon werden entweder der große Schornstein oder der große Öltank sein (stand bei Redkationsschluss noch nicht fest), an dem die Angels Aerials fliegen werden. Ganz neu und erst zwei Tage vor der Theaternacht eröffent: die »kleine« Bühne am Schauspielhaus, die ehemaligen Opernterrassen mit Restaurant.

 

VON HIER NACH DA

Ihr Starterticket ist zugleich Ihre Fahrkarte für die regulären Bahn- und Buslinien bei KVB und VRS zur Theaternacht. Insbesondere die Häuser auf der rechten Rheinseite sind so am schnellsten zu erreichen. Im Laufe der Nacht geht’s im Veedel meist sehr gut zu Fuß oder per Fahrrad von Haus zu Haus. Auf der linken Rheinseite verbindet zudem ein Taxi-Shuttle die jeweiligen Theater eines Veedels in der Altstadt Nord und in Ehrenfeld. Außerdem werden die beiden Bühnen im Kwartier Latäng mit einem Taxi-Shuttle ans das Blegische Veedel und die City angeschlossen. Bitte lassen Sie gehbehinderten Besuchern hier den Vortritt.

 

VEEDELSTOUR

Bevor die Wahl bei so viel Auswahl zur Qual wird, empfehlen wir Ihnen, sich für die Nacht ein bestimmtes Veedel vozunehmen:
I   Rechte Rheinseite    I   City    I   Altstadt Nord    I   Ehrenfeld
I   Belgisches Viertel    I   Kwartier Latäng    I   Südstadt.