Kategorie-Archiv: Südstadt

TEXT in 3-D in der Tiefkellerbühne

 

 startericon 20:00  |  21:00  |  22:00  |  23:00 Uhr

NEST

Ein Stück über Wahrnehmung, Licht und Glück

NEST zeigt einen Ausschnitt aus dem Dasein einer Figur, die in der Erde lebt. Es gibt kein Vorher und kein Nachher. Nur dieser eine Moment ist uns zugänglich und wir erleben, wie diese Figur sich erzählt. Wer sie ist und warum sie in der Erde lebt, ist bedeutungslos. Von Bedeutung sind ihre Wahrnehmung und das Erleben ihrer Erzählung.
Anders als vermutet ist ihre lichtlose Welt bevölkert von außergewöhnlichen Lebewesen: Geräusche. Mit ihnen und für sie lebt sie. Die Gabe, Geräusche als Wesen zu verstehen, entwickelte die Figur über einen langen Zeitraum, nach einem erschütternden Ereignis…

Bogislavs Text kreist um Licht, um Glück, um Reichtum und die Gabe einer besonderen Wahrnehmung: Töne, Klang, Geräusch. Erschüttert vom Einsturz des Kölner Stadtarchivs fließen biografische und textbiografische Erlebnisse in den theatralen Text ein.
NEST ist Teil der Ausstellungsreihe »AUFBRUCH NACH TRAUMA«. Darin wird spekulativ, pathologisch, aber auch fiktional der Begriff ›Trauma‹ verarbeitet. Als verkapselte Innenwelt oder als ferner Planet verstanden, ist TRAUMA Idee und Wirklichkeit in Vielem.
Figur: Christine Kättner. Text und Regie: Ulrich Bogislav

 

24:00 Uhr

ER: »… und daraus machst Du dann: Stücke?«
Ich: »Ja, Text in 3 D«

Lesung mit Ulrich Bogislav

 

AACHENERSTR. 5 | www.kammeroper-koeln.de |
Reguläre KVB-Haltestelle: RUDOLF PLATZ

GUIDED TOUR 10  |  GUIDED TOUR 11

Deutsches Sport & Olympia Museum

 

 

Unvergessene Highlights, großartige Sportler, triumphale Siege, aber auch bittere Niederlagen präsentiert das Deutsche Sport & Olympia Museum in einer denkmalgeschützten Zollhalle im Rheinauhafen. Originalobjekte und Bildinstallationen zeigen Sportgeschichte zwischen Antike und Moderne. Auch gesellschaftspolitische Inhalte wie der Kampf gegen Doping, der Umgang mit Leistungsdruck und Depression sowie die gewachsene Rolle des paralympischen Sports werden lebendig präsentiert.

 

startericon 20:00  |  21:00  |  22:00  |  23:00  |  24:00 Uhr

Seitenwechsel

von Chris Chibnall, ins Deutsche übersetzt von Peter Torberg

Im Fußball gelten klare Regeln. Wer sie einhält, kann viel erreichen. Abweichungen werden mitunter hart geahndet – sowohl auf als auch neben dem Platz. Was aus Fairplay, Teamgeist und Männerfreundschaften schon beim bloßen Verdacht auf Homosexualität werden kann, beschreibt Chris Chibnalls Monolog „Seitenwechsel“.
Der Kölner Schauspieler Andreas Kunz berichtet in der Rolle des englischen Drittliga-Trainers George von Ungeheuerlichem: Nach einem Remis seines Teams gegen den übermächtigen FC Liverpool gesteht ihm ein Spieler seine Liebe und verpasst ihm einen Kuss! Als dann auch noch ein Foto davon in der Lokalzeitung auftaucht, gerät Georges Leben ins Wanken. Er verliert alles, was für ihn von Bedeutung war: seine Freunde, seine Familie und seinen Job. Ein theatralischer Tabubruch und seine Folgen.

Das Deutsche Sport & Olympia Museum präsentiert eine faszinierende Zeitreise durch die Geschichte des Sports. Den olympischen Werten und der integrativen Kraft des Sports ist das Haus in besonderer Weise verpflichtet. Es ermöglichst einen aktiven Zugang zum Sport und stellt insbesondere seine gesellschaftliche Relevanz heraus.

 

IM ZOLLHAFEN 1 | www.SPORTMUSEUM.DE | Reguläre KVB-Haltestellen: SCHOKOLADENMUSEUM; SEVERINSTRASSE

GUIDED TOUR 13

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".

Orangerie

startericon 20:00  |  21:00 Uhr

Mein eigen Fleisch und Blut

Mit 40 stellen sich die meisten Menschen die entscheidende Frage im Leben: War es das? Wie konnte es soweit kommen? Bin ich das? Und plötzlich ertappt man sich dabei, dass man das Glas genauso hält wie seine Mutter. Oder redet wie sein Vater.

 

22:00 Uhr

Der Prozess

neues schauspiel köln

Franz Kafkas »Prozess« ist nicht sein einziger fragmentarischer Roman, aber sicherlich sein bekanntester. Ein Grund mögen biographische Bezüge sein (die Trennung von seiner damaligen Liebe mag ihm wohl wie ein »Prozess« vorgekommen sein). Sicher ist, dass der Roman oft eher als Parabel gesehen wird. Eine düstere Parabel auf institutionelle Gewalt und ihre Willkür.

 

23:00  |  24:00 Uhr

Inge Olson kommt

Olson Ensemble

Drei junge, ambitionierte Schauspielerinnen. Eine jede von ihnen erhofft sich eine Rolle im nächsten Werk der Regielegende Inge Olson – und damit eine gute Startposition für das Rattenrennen auf dem roten Teppich.

 

VOLKSGARTENSTR. 25 | www.ORANGERIE-THEATER.DE |
Reguläre KVB-Haltestellen: ULREPFORTE oder EIFELPLATZ

GUIDED TOUR 12

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".

Comedia Theater

ROTER SAAL

startericon 20:00  |  21:00  | 22:00  |  23:00  |  24:00 Uhr

Tigermilch

Eine wilde Geschichte von Stefanie de Velasco

Nini und Jameelah leben in derselben Siedlung, sind unzertrennlich und mit
ihren 14 Jahren eigentlich erwachsen, finden sie. Deswegen kaufen sie sich
Ringelstrümpfe, die sie bis zu den Oberschenkeln hochziehen und üben schon
mal für das Projekt Entjungferung. Sie mischen Milch, Mariacron und Maracujasaft,
nennen das Tigermilch und streifen durch den Sommer.
Mit. Nadja Duesterberg, Öğünç Kardelen, Sibel Polat Regie. Catharine Fillers

 

GRÜNER SAAL

startericon 20:00  |   21:30  |  22:30  |  24:00 Uhr

Adler an Falke

Max darf bei Aloysius übernachten. Kein Grund brav im Bett zu bleiben, denn es warten Abenteuer, Kämpfe, wilde Wettrennen und eine Mitternachtsparty. Es geht darum die Welt zu retten, schneller, höher, weiter zu kommen, nebenbei alle Verbote der Eltern erfindungsreich zu umgehen.
Eine Produktion des Consol Theaters.
Mit. Manuel Moser, Eric Rentmeister Regie. Andrea Kramer


VONDELSTRASSE 4 – 8 | www.COMEDIA-KOELN.DE |
Reguläre KVB-Haltestellen: CHLODWIGPLATZ oder UBIERRING

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".

Theater am Sachsenring

startericon 20:00  |  21:00  |  22:00  |  23:00  |  24:00 Uhr

MIXED ACTING

Ein besonderes Angebot zur Theaternacht am 2. Oktober.
Sie spielen mit unseren Schauspielern! Unser Motto seit vielen Jahren: Theater – ganz nah! – Die ›Offene Probe‹ mit dem Leiter und Regisseur des TAS, Joe Knipp,  gab es in unserem Theater bereits mehrmals erfolgreich, u.a. mit Proben zu »Hamlet« und »Gefährliche Liebschaften«. Eine intensive Erfahrung. – Und jetzt geht es auf die Bühne: Wir spielen Szenen aus Stücken – mit Ihnen, Sie werden vom Zuschauer zum Schauspieler und hineingezogen in eine andere Welt.
Spielen sie mit Peer Gynt, lassen sie sich von Dracula verführen.
Professionelle Schauspieler sind Ihre Partner auf der Bühne und Regisseur Joe Knipp inszeniert mit Ihnen die Szene, zeigt, wie es geht, was eine Szene ausmacht und auch was in Ihnen steckt.
Das ultimative Theater: Sinnlich, direkt, treffend.

 

SACHSENRING 3 | www.THEATER-AM-SACHSENRING.DE |
Reguläre KVB-Haltestelle: CHLODWIGPLATZ

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".

Theaterakademie

startericon 20:00  |  21:00  |  22:00  |  23:00  |  24:00 Uhr

Sneak Theatre

In der 5zehntenTheaternacht präsentiert die THEATERAKADEMIE KOELN zum zweiten Mal ihr neues Format »Sneak Theatre«. Es funktioniert wie die Sneak Preview im Kino: Das Publikum weiß nicht, welches Stück zu sehen ist, bis der Vorhang aufgeht!
Komödie oder Tragödie?
Zeitgenössisch oder klassisch?
Psychologisches Kammerspiel oder performative Installation?
Noch verraten wir es nicht, nur so viel:
 Es spielen in zwei unterschiedlichen Produktionen für Sie Arzu Coruh, Dennis Fischer, Jacqueline Haid, Marie-Theres Jestädt, Manuel Schneider, Pia Stutzenstein und Milena Weber und aus dem 7. und 8. Semester in der Regie von Irina Miller (TAK) und Tim Mrosek (studiobühneköln / c.t.201).
Eine theatrale Wundertüte! Lassen Sie sich überraschen!

Die THEATERAKADEMIE KOELN ist eine staatlich anerkannte Schule für Schauspiel und freie darstellende Künste. Überzeugen Sie sich selbst von der Vielseitigkeit unserer jungen Talente!

 

 

SACHSENRING 73A (Eingang: Overstolzenstr.) | www.THEATERAKADEMIE-KOELN.DE | Reguläre KVB-Haltestelle: ULREPFORTE

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".

Theater der Keller

startericon 20:00  |  22:00  |  24:00 Uhr

Die Klasse

nach dem Drehbuch »Le Clane« von Francois Begaudeau 
In Kooperation mit der Schauspielschule der Keller

Begaudeau beschreibt in seinem Kultroman, dessen Verfilmung die Goldene Palme gewann und für den Oskar nominiert wurde, das explosive Gemisch zwischen Lehrern und Schülern. Die Unterrichtsstunde wird zum Brennglas aktueller gesellschaftlicher Konflikte.

 

21:00  |  23:00 Uhr

Das Volk will singen

Musikalischer Heimatabend mit Richard Bargel und dem Rose Theegarten Ensemble

Ein Schauspielerehepaar möchte seine neu entdeckte Liebe für das deutsche Volksliedgut dem Publikum näher bringen. Die Regieassistentin wird beauftragt, einen Volksliedsänger als Überraschungsgast einzuladen. Doch ihr unterläuft ein folgenschwerer Fehler. Der Gast überrascht tatsächlich, doch anders als erwartet, und die Vorstellung droht in ein Fiasko zu stürzen.

 

 

KLEINGEDANKSTR. 6 | www.THEATER-DER-KELLER.DE |
Reguläre KVB-Haltestelle: ULREPFORTE

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".

Metropol Theater

startericon 20:00  |  21:00  |  22:00  |  23:00  |  24:00 Uhr

Orkan der Gefühle

Willkommen zur ersten Folge der Theatertelenovela Orkan der Gefühle. Was erwartet die beiden besten Freundinnen Nina und Dani in ihrem neuen Leben? Gemeinsam erleben die romantisch schüchterne Nina und das crazy Partyflittchen Dani ihre Ankunft in der Inselvilla der Familie von Quinta – ihrem neuen Arbeitsplatz und Wohnort. Erlebt mit den zwei süßen Naschkatzen die stürmische Ankunft in ihr neues Leben! Natürlich lässt auch eine neue Liebe nicht lange auf sich warten. Doch es gibt Hindernisse. Was hat es mit Robert, dem Sohn der Inselvillabesitzer auf sich? Und welch tragischen Ausgang nimmt sein Fallschirmsprung?
Mit »Orkan der Gefühle« wird eine Telenovela von der Mattscheibe auf die Theaterbühne gebracht, die sich zwischen Hommage und Parodie bewegt. Lacht und leidet mit Nina und Dani und erlebt den Orkan der Gefühle. Die Hoffnung stirbt zuletzt. What is meant to be will always find a way.

Ein Gastspiel von »Orkan der Gefühle« im Metropole Theater.
Konzept, Text & Regie: Lena Kupke. Mit: Nikos Konstantakis, Lena Kupke, Victoria Wiese. Titelsong und Sounddesign: Henning Vahlbruch

 

EIFELSTR. 33 | www.METROPOL-THEATER-KOELN.DE |
Reguläre KVB-Haltestellen: EIFELSTRASSE oder EIFELPLATZ

GUIDED TOUR 5  |  GUIDED TOUR 11

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".

Freies Werkstatt Theater

Bin nebenan

von Ingrid Lausund

Wollten Sie nicht schon immer mal nebenan durchs Schlüsselloch schauen, um zu wissen, was Ihre skurrilen Nachbarn hinter verschlossenen Türen treiben? 
Ingrid Lausund, die Meisterin der bissigen Gegenwartsbetrachtung, schlägt wieder zu: Gezeigt werden sechs Szenen, in denen neurotische Großstädter bei der Inneneinrichtung ihres Lebens die Nerven verlieren. Ein Abend über wackelige Lebensfundamente, sanierungsbedürftige Innenräume und emotionale Rohrbrüche.

Serie gucken im Theater: Stündlich können Sie ein Drittel des Theaterabends »Bin nebenan« von Ingrid Lausund sehen. Wenn sie uns gar bis Mitternacht Gesellschaft leisten, können Sie über Ihre Lieblingsszenen abstimmen und diese noch einmal genießen.

 

startericon 20:00 Uhr

Bin nebenan. Folge 1: Der Kampf mit dem Basilikum + Freundin vs. Mutter

21:00 Uhr

Bin nebenan. Folge 2: Couchballet + Wohnst du schon?

22:00 Uhr

Bin nebenan. Folge 3: Mulitikulti in Theorie und Praxis + Vom Ende her denk

23:00 Uhr

Bin nebenan. Die zwei Top-Szenen. Sie entscheiden!

24:00 Uhr

Bin nebenan. Die zwei Top-Top-Szenen. Sie entscheiden!

Mit Fiona Metscher und Robert Oschatz. Inszenierung: PiaMaria Gehle. Dramaturgie: Inken Kautter

 

ZUGWEG 10 | www.FWT-KOELN.DE |
Reguläre KVB-Haltestelle: CHLODWIGPLATZ

>>> TICKETS KAUFEN <<<

Am schnellsten kommt man zur Theaternacht mit Bus und Bahn. Die besten Tipps, wo man vor dem Theaterbesuch lecker essen und im Anschluss noch einen Absacker nehmen kann, gibt es im koeln.de-Gastroguide. Und wer sonst in Köln einen draufmachen möchte, findet alle Infos zu Partys, Konzerten und Museen unter "Was ist los".